Allgemein

Der Grolltroll – ein Muss für jeden Kindergarten

Soeben erschienen und sofort gelesen, muss ich euch dieses herrliche Bilderbuch ans Herz legen.

Der kleine Troll hat Freunde, lebt auf einer schönen Wiese und beschließt alleine ein Häuschen aus Holz zu bauen. Dieses fällt bei jedem Versuch zusammen. Ärger staut sich an. Er bekommt Hunger und möchte einen Apfel, doch der Baum lässt keinen fallen. Wut entsteht, die sich steigert. Egal was er vorhat, es gelingt nichts. Selbst die Freunde halten sich fern und beobachten ihn nur.  Der Grolltroll grollt die ganze Nacht und am nächsten Morgen …

Barbara van den Speulhof (Autorin, Texterin, Hörspielproduzentin und Regisseurin) hat mit dem Illustrator Stephan Pricken ein Wesen geschaffen, das zu einer Kultfigur im Bilderbuch werden könnte, so wie Grüffelo. Keine Textzeile zuviel, die Geschichte ist sehr gut nachvollziehbar und zusammen mit den Illustrationen wird das Vorlesen und Bilderschauen für alle ein großes Vergnügen. Die pädagogische Absicht ist gekonnt (kaum merkbar) in Humor eingebettet.

Da ich selber als Kind oftmals ein „Zornbinkerl“ (österr. Bezeichnung für zorniges Kind) war, musste ich an manchen Seiten schmunzeln. Wer seine eigene Kindheit nicht vergisst, hat auch im Erwachsenen-Leben großen Spaß an Kinderbüchern.

Der Coppenrath Verlag hat zu diesem Buch Merchandise-Produkte hergestellt (siehe Foto) – eine sehr gute Idee ist der  Softball (Zornball) der gut zu dieser Geschichte passt.

You Might Also Like